Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Zentrale Notaufnahme

Notfallrettung in Berlin: Einblick in die Einsatz­strukturen

4. Januar 2023 -

Der Rettungsdienst in Berlin ist vielfältig aufgestellt und wird maßgeblich durch verschiedene Organisationen getragen. Die Berliner Feuerwehr spielt dabei eine zentrale Rolle, und ergänzend sind das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., der Arbeiter-Samariter-Bund, der Malteser Hilfsdienst und die Bundeswehr im Einsatz.

Ein beeindruckendes Netzwerk von über 100 Rettungswagen (RTW) ist über die gesamte Stadt verteilt und bildet das Rückgrat der Notfallrettung.

Einsatzkräfte & ihre Aufgaben

Notfallsanitäter:innen und Rettungsassistent:innen im Einsatz

Die Rettungswagen sind mit hochqualifiziertem Personal besetzt, darunter Notfallsanitäter:innen und Rettungsassistent:innen. Diese Expert:innen sind speziell ausgebildet, um in akuten Notfallsituationen professionell handeln zu können. Ihre Aufgabe besteht darin, schnell und effektiv Erste Hilfe zu leisten, lebensrettende Maßnahmen einzuleiten und den Patient:innen sicher ins Krankenhaus zu transportieren.

Notärzt:innen im Einsatz

Schnelle Hilfe bei lebensbedrohlichen Notfällen

In lebensbedrohlichen Situationen, wie Herzinfarkten oder schweren Unfällen, entsendet die Leitstelle zusätzlich einen Notarzt an die Einsatzstelle. Berlin verfügt über 23 Notarzteinsatzfahrzeuge, die mit dem nötigen Equipment ausgestattet sind. Das sogenannte "Rendezvous-Verfahren" ermöglicht die effiziente Zusammenarbeit zwischen Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug. In Marienfelde und Charlottenburg Nord werden die Notärzt:innen in Kooperation mit dem Dominikus-Krankenhaus und dem St. Marien-Krankenhaus gestellt. Diese hochqualifizierten Notärzt:innen sind sieben Tage die Woche rund um die Uhr einsatzbereit.

Kooperation und Engagement

Unsere Abteilung spielt eine wichtige Rolle in der Notfallrettung von Berlin. In Zusammenarbeit mit dem Dominikus-Krankenhaus und dem St. Marien-Krankenhaus stellen wir die Notärzt:innen für die Standorte Marienfelde und Charlottenburg Nord.

Dieses Engagement gewährleistet eine kontinuierliche und hochqualifizierte medizinische Versorgung in akuten Notfallsituationen.

Große Notfall­situationen

Leitende Notärzt:innen als medizinische Einsatzleiter:innen

Für größere Notfallsituationen wie schwere Verkehrsunfälle oder Großbrände kommt eine leitende Notärzt:in als medizinische Einsatzleiter:in zum Einsatz. Diese erfahrenen Mediziner:innen koordinieren vor Ort die Rettung der Schwerstverletzten. Auch in solchen Szenarien ist die Abteilung Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung aktiv beteiligt.

Die enge Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Organisationen, hochqualifiziertem Personal und moderner Ausrüstung bildet das Fundament für eine effektive Notfallrettung in Berlin. Unsere Abteilung ist stolz darauf, Teil dieses Netzwerks zu sein und einen Beitrag zur Sicherheit und Gesundheit der Berliner Bevölkerung zu leisten.

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Breite Str. 46/4713187 Berlin
Telefon (Sekretariat) 030 47517 - 371
Telefon (Intensivstation) 030 47517 - 383
Fax (Sekretariat) 030 47517 - 372
E-Mail anaesthesie@caritas-klinik-pankow.de