Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Effektive Schmerz­therapie

7. Februar 2023 -

Schmerz, obwohl unangenehm, erfüllt eine sinnvolle Funktion im menschlichen Körper. Als Alarmsignal bewirkt er Schutzreaktionen oder animiert uns dazu, verletzte Körperpartien zu schonen. Besonders im Kontext von Operationen ist eine adäquate Schmerztherapie von entscheidender Bedeutung.

Die Abteilung Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin widmet sich nicht nur der präzisen Durchführung von Anästhesien, sondern auch der postoperativen Schmerztherapie sowie der Betreuung von Patientinnen und Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen.

Die Bedeutung der Schmerz­therapie

Die postoperative Phase ist entscheidend für den Heilungsprozess nach einer Operation. In der Abteilung Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin setzen wir auf individuell dosierte Schmerzmedikamente, basierend auf unserem hausinternen, abteilungsübergreifenden Schmerzkonzept. Dies gewährleistet eine maßgeschneiderte Schmerztherapie, die auf die Bedürfnisse und den Gesundheitszustand jedes einzelnen Patienten zugeschnitten ist.

Das Einschätzungs­system

Numerische Rating Skala (NRS)

Um die Intensität der Schmerzen zu erfassen, nutzen wir die Numerische Rating Skala (NRS). Diese internationale Skala ermöglicht es den Patientinnen und Patienten, den Schweregrad ihrer Schmerzen in Ruhe- und Bewegungszuständen selbst einzuschätzen. In einem persönlichen Gespräch befragen unsere Ärztinnen und Ärzte die Patient:innen nach den Ursachen und der Intensität ihrer Schmerzen. Bei Bedarf leiten wir weitere Untersuchungen ein, um die Ursachen zu klären und die passende Schmerztherapie zu planen.

Individuelle Therapie­ansätze

Die Schmerztherapie orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten. Neben medikamentösen Maßnahmen setzen wir auch auf nicht-medikamentöse Ansätze. Sollte eine weiterführende Behandlung nach dem Klinikaufenthalt erforderlich sein, kümmern wir uns um die Vermittlung an spezialisierte Schmerztherapeuten.

Leistungen im Überblick

Postoperative Schmerztherapie
  • Wir setzen auf individuell dosierte Schmerzmedikamente gemäß unserem abteilungsübergreifenden Schmerzkonzept.
Einsatz von Schmerzkathetern
  • Wir legen Schmerzkatheter mittels Ultraschallkontrolle an die Nerven der großen Gelenke, z. B. für Schulter-, Hüft-, Knie-, Hand- und Fußoperationen.
Verwendung effektiver Schmerzpumpen
  • Für eine kontinuierliche Schmerzbekämpfung nach Operationen verwenden wir effektive und besonders zuverlässige Schmerzpumpen zur Bestückung der Schmerzkatheter.

Fokus: Schmerz­linderung

Unsere ganzheitliche Herangehensweise und die individuelle Betreuung tragen dazu bei, dass unsere Patientinnen und Patienten eine bestmögliche Schmerztherapie erfahren. 

In der Abteilung Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin steht die Linderung von Schmerzen im Mittelpunkt, um den Genesungsprozess zu unterstützen und die Lebensqualität unserer Patientinnen und Patienten zu verbessern.

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Breite Str. 46/4713187 Berlin
Telefon (Sekretariat) 030 47517 - 371
Telefon (Intensivstation) 030 47517 - 383
Fax (Sekretariat) 030 47517 - 372
E-Mail anaesthesie@caritas-klinik-pankow.de