Caritas
Gesundheit
Berlin
Pressemitteilung, Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, Zentrale Notaufnahme, Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Extreme Glatteis-Lage in Berlin fordert hohe Einsatz­bereit­schaft der Notfallmedizin

Foto: © RTL

Die Berlinerinnen und Berliner erlebten am Donnerstag und Freitag eine extreme Glatteis-Lage, die zu zahlreichen Unfällen und Notfällen führte. Die Stadt war teilweise lahmgelegt, Busse fuhren nur eingeschränkt, und Schulklassen waren ausgedünnt. Die Notfallambulanzen der Krankenhäuser waren stark gefordert, um die Verletzten zu versorgen.

Bernd Seehausen berichtet

Die Caritas-Klinik Maria-Heimsuchung war eine der Einrichtungen, die mit der hohen Zahl an Patientinnen und Patienten zu kämpfen hatte. Unser Chefarzt der Zentralen Notaufnahme, Bernd Seehausen, berichtete heute einem ntv/RTL-Team über die Herausforderungen, die die Glatteis-Situation für die Notfallmedizin bedeutete.

Er lobte das Engagement und die Professionalität unserer Pflegerinnen und Pfleger, unserer Ärztinnen und Ärzte sowie unserer Auszubildenden, die unter schwierigen Bedingungen alles für eine schnelle und reibungslose Behandlung unternahmen. Er sagte, dass man unter Medizinern in solchen Situationen davon spricht, dass es "Knochen regnet".

Passen Sie bitte auf sich auf!

Die Caritas-Klinik Maria-Heimsuchung appelliert an die Bevölkerung, vorsichtig zu sein und unnötige Risiken zu vermeiden. Die Glatteis-Gefahr bleibt weiterhin bestehen, wie der Deutsche Wetterdienst warnt.

Die Klinik dankt allen Beteiligten, die sich um die Sicherheit und das Wohl der Menschen kümmern.

Bernd Seehausen

Bernd Seehausen

Chefarzt, Caritas-Klinik Maria Heimsuchung - Zentrale Notaufnahme
Facharzt für Innere Medizin
Notfallmedizin; Klinische Notfall- und Akutmedizin

Zentrale Notaufnahme

Breite Str. 46/4713187 Berlin